Claudia Reiche

Helene von Oldenburg + Claudia Reiche

Zeitinsel

Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einer Insel … und spüren die Zeit. Wie? Auf dieser Insel sind Sie ziemlich isoliert. Es scheint mehr Zeit vorhanden – mehr Zeiten. Von Erdzeitalter bis Atemrhythmus passiert alles gleichzeitig. Wie immer, wie überall, wie Bewegungen von Gestirnen, Wetter, Ernnerungen — nur diesmal ist Zeit eben vielschichtig ‚da‘. Stellen Sie sich vor, Sie sind immer wieder auf einer Insel …
Wir erzählen vom Leben auf einer Erdnaht, von rhythmischen Aussetzern der Natur, von einer Wildkamera als Schlaflabor und der Zeitinsel als Psychotechnik.

Zeitinsel (Helene von Oldenburg/Claudia Reiche)

Zeitinsel (Helene von Oldenburg/Claudia Reiche)

Dr. Claudia Reiche forscht und lehrt über Medien und deren epistemologische, ästhetische und politische Effekte. Sie ist neben Universitäten und Kunsthochschulen in feministischen und queeren Projekten engagiert, so in Bremen, beim thealit Frauen.Kultur.Labor.
Aktuell: „quite queer“, Hg. Claudia Reiche, Bremen 2014, http://www.thealit.de/quitequeer, upcoming: „hijra fantasti“k, thealit Verlag Bremen, 2017, basierend auf Film und Foto-Projekt – „h*jra“: mit und über Hijras in Südindien
http://www.goethe.de/ins/in/de/bag/uun/krr/res/12469944.html.
Film – „Bodenerhebungen / Grounds rising“, De 2016, 19:46 min mit Dorothea Carl, http://www.luebeck.de/filmtage/de/programm/movie/view/2016/7932.html
Ausstellungen, Inszenierungen:
thealit Lab: „DEBATTERIE! Antagonismen aufführen“, 2016/17 Bremen, mit Andrea Sick, http://www.thealit.de/lab/debatterie/, BIO PORNO FOTO GRAFIEN. Krista Beinstein, Ausstellung im Schwulen Museum* Berlin, 11.11. 2016-16.1.17 mit Birgit Biosold http://www.schwulesmuseum.de/ausstellungen/view/krista-beinstein-bio-porno-foto-grafien/