dank

interfiction und interfiction.org
können realisiert werden dank der großzügigen Unterstützung durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Sowie durch die Förderung durch den Fachbereich Psychologie / Universität Kassel, das Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel und die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien.

Besonders bedanken möchten wir uns außerdem bei Ernst-Dieter Lantermann, IOS-Solutions und re:plug + [ ], sowie bei allen helfenden Händen und last but not least bei allen Referent/innen und Teilnehmer/innen.