konzept-cfp

interfiction XXV/2018 T R A N S F O R M A T I O N S – W E R K Z E U G E

Interdisziplinäre Workshop-Tagung
im Rahmen des 35. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestes

Kassel, 16. – 18. November 2018
Medienprojektzentrum Offener Kanal im KulturBahnhof

Etwas soll anders werden? Dafür braucht es – wie schon der erstmals 1968 publizierte „Whole Earth Catalog“ wusste – Zugang zu Werkzeugen. 50 Jahre nach dem Jahr, das noch heute wie kaum ein anderes für eine Zeit steht, die Bewegung in so gut wie alle gesellschaftlichen Bereiche bringen wollte, befasst sich die interdisziplinäre Workshop-Tagung für Kunst, Medien und Netzkultur interfiction mit TRANSFORMATIONS-WERKZEUGEN. Während die so genannte digitale Revolution längst damit begonnen hat, ihre Kinder zu fressen und reaktionäre Kräfte zu entfalten, fragen wir nach alternativen Perspektiven – und danach, was wir aus der Geschichtte lernen können, um unsere analogitalen Werkzeugkästen neu zu bestücken.

Künstler/innen, Video- und Filmemacher/innen, Programmierer/innen, (H)A(c)ktivist/innen, DesignerInnen, Medien-, Netz- und Kulturwissenschaftler/innen und andere an einem interdisziplinären Austausch zum Thema interessierte Theoretiker/innen und Praktiker/innen sind dazu eingeladen, im Rahmen der Tagung in Vorträgen und Präsentationen Thesen und Projekte vorzustellen und zu diskutieren – sowie im interfiction DIY-Lab Praxiswissen auszutauschen und neues Know-how zu erwerben.

Kontakt
info@interfiction.org

interfiction – interdisziplinäre Workshop-Tagung für Kunst, Medien & Netzkultur
Leitung: Verena Kuni
Team 2018: Karsten Asshauer, Martin Dege, Nora Grodzdek, Verena Kuni, Anders-Turge Lehr

 


 

interfiction XXV/2018 T O O L S   F O R   T R A N S F O M A T I O N

Interdisciplinary Conference & Workshop-Summit
in the framework of 35th Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestival

Kassel, November 16 – 18, 2018
Medienprojektzentrum Offener Kanal, KulturBahnhof

Something should change? This requires – as in 1968 the now legendary „Whole Earth Catalog“ put it – access to tools. 50 years after the year that up till today is associated with an era of protest movements striving for transformation of almost all social realms, year’s interfiction summit for art, media and network cultures is focussing on TOOLS FOR TRANSFORMATION. While the so-called digital revolution has long begun to devour its children and to unfold reactionary powers, we are asking for alternatives – and for what we can learn from history to re-load our analogital toolboxes anew.

Artists, video- and filmmakers, designers, programmers and (h)activists, researchers in media and network cultures, and others interested in interdisciplinary exchange are invited to join the conference and to discuss their ideas and projects. Moreover, the interfiction DIY-Lab will offer opportunities to test, to share and to develop how-tos and know-how in practice as well.

Contact
info@interfiction.org

interfiction – interdisciplinary workshop-conference for art, media & network culture
director: Verena Kuni
team 2018: Karsten Asshauer, Martin Dege, Nora Grodzdek, Verena Kuni, Anders-Turge Lehr