programm

interfiction XVI/2009
playground : spielplatz

Interdisziplinäre Workshop-Tagung im Rahmen des 26. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofestes
Kassel, 13. – 15. November 2009, Offener Kanal im KulturBahnhof

Freitag, 13. 11. 2009 – 19:00 Uhr

interfiction playground Eröffnungsabend mit Intro-Vortrag, Spieleabend und Bar
Begrüssung + Warm Up
Wir wollen ja nur spielen? Einführung von Verena Kuni

interfiction workshop playgrounds
Kurzvorstellung der Workshop-Labs mit Iris Rennert & Effi Tanner, Helmut Fligge & Olaf Val

Samstag 14. 11. 2009 – 11:00 Uhr bis 21.00 Uhr

spielplatz stadt (I)
Martin Wrede: Spiele als Kulturelle Systeme
Reset. Büro für Raumfragen (Laura Rottman / Philipp Strohm / Florian Thein): Baukonstruktionen
Josa Gerhard & Sebastian Quack: invisible playground berlin – kassel

spielplatz stadt (II)
Martin Dege: Spielplätze als…
Jakob Friedl: Europabrunnendeckel
Paul Wiersbinsky: i am not dead but divided
Wolfgang Kemptner: media playgrounds

spielplatz interfiction: workshops + video
Plaground-Labs (SGKM Iris Rennnert / Effi Tanner + Helmut Fligge/ Olaf Val)

Abendvideo:
David Schwertgen: Sampling – From Avantgarde Tape Manipulation to Postmodern Mash-Up

Sonntag 15. 11. 2009 – 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr

spielplätze: reale simulationen
Michel Härdi: Die Stadt als Spiel
Dennis Kessler: Persistente Welten und planende Agenten
Philippe Sablonier & Eva-Maria Würth: Megabuster Kriegsgebiet Kinderzimmer
Olaf Val: From Home Made Junk to Empty Space

spielplätze und -geräte/tools: workshop summit – schlussrunde
Rennert, Tanner, Fligge, Val + alle BastlerInnen